Rüden (Bild anklicken für mehr Info)

Melo

Melo (Reserviert)

Melo ist ein sehr gemütlicher und unglaublich freundlicher Hund. Er ist einer von insgesamt 18 Hunden, die aus schlimmer Haltung vor ca. 2 Monaten von Sonia und Carmen gerettet werden konnten. Die Hunde waren stark vernachlässigt und teilweise krank. Trotz dieser schlimmen Umstände und der Vernachlässigung ist Melo ein ganz wundervoller Hund: superlieb zu Menschen, anderen Hunden und Kindern. Kurz: ein echter Traumhund! Er hat einen sehr freundlichen Charakter und liebt es über alles, mit einem Ball zu spielen. Melo und die anderen Hunde waren völlig sich selbst überlassen, Zuwendung und Liebe bekamen sie dort nicht. Bestimmt hat er auch nicht regelmäßig Futter bekommen, das scheint er nun in der Protectora nachzuholen. Er frisst unheimlich gern, was sich inzwischen auch auf sein Gewicht ausgewirkt hat. Mit seinen 30 kg ist er etwas zu schwer und sollte unbedingt wieder abnehmen. Melo und seine Geschwister kennen kein schönes Leben, keine Familie, kein warmes Körbchen, keine Liebe oder Zuwendung und wartet so sehnsüchtig darauf, in eine Familie zu kommen, die ihm ein liebevolles Zuhause gibt und ihm ein normales Hundeleben ermöglichen kann. Nach diesen harten Jahren in Spanien hat Melo ein schönes und dauerhaftes Zuhause so sehr verdient. Melo kommt kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, MMK-getestet und mit EU-Pass nach Deutschland.

Romeo

Romeo

Romeo ist ein ca. 2014 geborener Galgo Español-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 65 cm. Die beiden spanischen Tierschützerinnen Sonia und Carmen konnten einen Jäger davon überzeugen, ihnen die beiden Galgo´s Romeo und Julia zu übergeben. Romeo und Julia schienen ihrem vorherigen Besitzer möglicherweise bei der Jagd nicht gut bzw. hilfreich genug zu sein und sie erlebten dort ein sehr trauriges und trostloses Leben. Daher waren beide anfangs etwas zurückhaltend und schüchtern. Sie mussten erst wieder Vertrauen zu den Menschen finden. Für die beiden hübschen Galgo`s bedeutete es ein großes Glück, dass Sonia und Carmen sie in die Protectora holen konnten, denn keiner weiß, was ihnen vielleicht ansonsten für ein Schicksal bevor gestanden hätte. In der Protectora warten Romeo und Julia nun auf neue Familien, die sie um ihrer selbst willen lieben werden und nicht, weil sie einen besonderen Zweck erfüllen müssen. Wir wünschen den hübschen Galgo`s, dass sie sehr bald zeigen dürfen, was für wundervolle Familienhunde mit sehr liebem, sozialverträglichem Charakter sie sein werden, die sehr freundlich und liebevoll zu Menschen und Artgenossen sind. Romeo kommt kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, MMK-getestet und mit EU-Pass nach Deutschland.

Simba

Simba

Simba, ein herzensguter Hund, sucht ein liebevolles Zuhause. Sein Alter wird auf ca. 9 Jahre (geb. ca. 2012) geschätzt, ist ca. 55-60 cm groß und er wiegt ca. 30 kg (muss also etwas abnehmen!). Simba ist sehr gut mit anderen Hunden verträglich und sehr freundlich Menschen gegenüber. Er ist ein eher ruhiger Vertreter, der bestimmt gemütliche Spaziergänge lieben wird! Simba hatte viele Jahre ein gutes Zuhause und wurde nun bei Sonia und Carmen in der Protectora abgegeben. Das ist schon hart für ihn und wir hoffen sehr, dass dieser liebe, gutmütige Hund schnell ein liebevolles und gutes Zuhause finden wird, in dem er umsorgt wird und noch viele schöne Jahre verbringen darf. Simba kommt kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, MMK-getestet und mit EU-Pass nach Deutschland.

Fran

Fran

Der liebe Hundesenior Fran (Beagelmix, ca. 40 cm) wurde in Spanien in einer Perrera zum Sterben abgegeben. Es ist wieder einmal unbegreiflich. Fran hat einen sehr lieben und freundlichen Charakter und ist sehr gut mit anderen Hunden verträglich. Auf einem Auge sieht Fran nichts mehr, aber er kommt auch so super gut zurecht. Fran ist ein ruhiger Hund, dem wir sehr ein gutes Zuhause mit einem warmen Körbchen und viel Liebe wünschen. Bestimmt hat er dann noch viele schöne Jahre vor sich. Wir hoffen, dass der liebe Rüde zeitnah, bevor es in Spaniern richtig kalt wird, ausreisen darf.

Lonchas

Lonchas

Der kleine Lonchas sucht ein liebevolles Zuhause. Er wurde am 15.03.2017 geboren und ist ca. 30-35 cm große. Lonchas wurde aus schlimmen Verhältnissen in Spanien gerettet wurde. Er lebte dort mit 18 weiteren Hunden zusammen, alle sich selbst überlassen, verwahrlost und krank. Nun hat sich der kleine Mann gut erholt und wartet darauf, dass er adoptiert wird. Lonchas hat einen lieben Charakter und ist gut mit anderen Hunden verträglich. Er ist am Anfang noch etwas zurückhaltend, taut dann aber auf, wenn er Vertrauen gefasst hat. Wir hoffen, dass der Kleine zeitnah ein liebevolles Zuhause finden wird und ausreisen darf. Lonchas ist kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt, auf die Mittelmeerkrankheiten getestet und hat einen EU-Heimtierausweis.

Coqui

Coqui

Coqui (geb. 22.07.2015) ist ein sehr hübscher, lieber kleiner (30-35 cm groß) Rüde, der aus schlimmen Verhältnissen in Spanien gerettet wurde. Er lebte dort mit 18 weiteren Hunden zusammen, alle sich selbst überlassen, verwahrlost und krank. Nun hat sich der kleine Mann gut erholt und wartet darauf, dass er adoptiert wird. Coqui hat einen lieben Charakter und ist gut mit anderen Hunden verträglich. Er ist am Anfang noch etwas zurückhaltend, taut dann aber auf, wenn er Vertrauen gefasst hat. Wir hoffen, dass der Kleine zeitnah ein liebevolles Zuhause finden wird und ausreisen darf. Coqui ist kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt, auf die Mittelmeerkrankheiten getestet und hat einen EU-Heimtierausweis.

Bounty

Bounty

Unser Bounty sucht ein Hundeerfahrenes, konsequentes, liebevolles und geduldiges Zuhause bei aktiven Menschen ohne Kinder, mit viel Zeit, Platz und Garten. Gerne eine alleinstehende Frau oder ein hundeerfahrenes Paar. Am besten in einer ruhigen Gegend. Bounty ist bei der richtigen Haltung ein wunderbarer Hund, der sich sehr bemüht, alles richtig zu machen und der sehr genügsam ist. Nach dem Fressen geht er auf seine Decke und schläft, ebenso legt er sich ganz ruhig hin, wenn seine Menschen am Tisch oder auf der Couch o. ä. sitzen. Er fährt super gut Auto, springt allein in den Kofferraum und legt sich auch ruhig hin, bis er wieder aussteigen soll. Bounty ist stubenrein und schläft nachts durch! Wenn es raus geht und er merkt, dass man seine Leine nimmt und es gleich los geht, freut Bounty sich wie ein „Schneekönig „! Er liebt Spaziergänge und das Rennen und Toben. Das braucht er auch, Beschäftigung und Auslastung. Dann ist er richtig zufrieden. Zu anderen Hunden, auch zu kleinen, ist er immer sehr freundlich und vorsichtig. Bounty ist neugierig, aber auch vorsichtig. Ganz behutsam erkundet er seine Umgebung. Es ist rührend zu beobachten, wie sehr er bemüht ist, alles richtig zu machen. Ein Zuhause mit einem weiteren, gerne souveränen Hund, an dem Bounty sich orientieren kann, wäre schön. Wir wünschen uns so sehr, dass wir für unseren Bounty, der nichts falsch macht und immer sehr bemüht ist, alles bei es seinen Menschen richtig zu machen, der aber eben in wirklich Hundeerfahrene Hände vermittelt werden muss, bald das passende, dauerhafte Zuhause finden werden, damit auch ein happy dog wird. Für mehr Info bitte Bild anklicken.

Balto/Higgins

Balto/Higgins (In Deutschland)

Der liebe, große Balto sucht dringend ein neues, gutes und dauerhaftes Zuhause. Er kam als Junghund im Dezember 2018 aus Spanien nach Deutschland zu seiner Familie. Leider kann Balto/Higgins (unverschuldet) nicht dort bleiben. Er wurde am 22.11.2017 geboren, wiegt ca. 36 kg und ist ca. 63 cm groß. Update 01.09.2021: Balto/Higgins in seiner PS in 75031 Eppingen Nach 4 Monaten in der Pflegestelle(Trainerin) hat Higgins einige Fortschritte gemacht. Grundgehorsam ist relativ gut. Leinenführigkeit ist super. Er akzeptiert jetzt auch Besucher im Haus und lässt sich regulieren. Higgins bindet sich sehr eng an seine Bezugsperson. Er kommt zum Kuscheln und lässt sich gerne auf ein Spielchen ein. Fremden gegenüber ist er sehr misstrauisch und lässt sich erst nachdem er Vertrauen gefasst hat auch streicheln. Er wird wegen der Auflagen dauerhaft beim Gassi einen Maulkorb tragen müssen, was ihn aber nicht sonderlich stört. Higgins neigt bei Artgenossen zur Ressourcenverteidigung. Grundsätzlich ist er verträglich. Bei Rüden ist eine gewisse Anspannung zu sehen. Dennoch wäre ein Platz ohne andere Hunde ideal. Er ist ein hervorragender Wächter und nimmt da seine Aufgabe sehr ernst. Er zeigt starke Verhaltensweisen eines Herdenschutzhundes. Alleinbleiben über mehrere Stunden ist kein Problem. Auch so ist er ein ruhiger Zeitgenosse im Haus ,der sich nach dem Gassi gemütlich zurück zieht ein paar Stunden schläft. Großartig Action braucht er nicht. Er freut sich über schöne Gassigänge in Wald und Feld. Er muss also nicht sonderlich stark ausgelastet werden. Täglich 1,5 Stunden Gassi reichen ihm völlig, wenn er noch einen Garten zum Rennen und dösen zur Verfügung hat. Der ideale Platz für Ihn wäre: Souveräne hundeerfahrene Halter mit Geduld, die kein Problem sehen ihn draußen mit Maulkorb und Leine zu führen Einzelplatz Eingezäuntes Grundstück (ggf. auch Firmengelände zum bewachen, aber unbedingt mit Familienanschluß) Kinder sollten nicht im Haushalt sein Ländlich (Straßen und Lärm stressen ihn sehr und er wird unsicher) Die Bewerber müssten sich im Klaren sein, dass er erst umziehen kann, wenn ein Vertrauensverhältnis aufgebaut ist. Er müsste öfter besucht werden. Der Umzug und die Eingewöhnung würde von seiner Trainerin/Pflegestelle selbstverständlich begleitet werden.

In unserem Gästebuch können Sie gerne einen Eintrag hinterlassen.
Sollten Probleme beim Veröffentlichen Ihres Textes entstehen, schicken Sie uns Ihren Text plus Ihren Namen an: Gästebuch
Wir sorgen dann für die Veröffentlichung. Vielen Dank!